Ruppach-Goldhausen Kultur und Freizeit

Bei uns ist immer was los –
mach mit!

Kultur & Freizeit

Geschichte

Die Entstehungszeit der Siedlungen Ruppach und Goldhausen schätzt man um 1100 n Chr. Schon 1097 sprach das Hubengericht Potenhain Ruppach Recht. Goldhausen gehörte zum Kirchspiel Meudt, Ruppach („diesseits der Bach“) war der Grundherrschaft Hundsangen zugeordnet, der andere („jenseits der Bach“) der Grundherrschaft Meudt. Diese beiden Grundherrschaften wiederum gehörten zum größten Teil den Grafen von Diez, die aber je nach Kassenlage ihren Besitz mehrmals verpfänden mussten. Mit dem Diezer Vertrag von 1564 übernahm der Erzbischof von Trier den Schutz der Bevölkerung. Von 1802 bis 1866 lag die Herrschaft über die Orte beim Herzog von Nassau, der nach dem deutschen Krieg von Preußen abgelöst wurde. Seit 1900 wuchsen die Orte allmählich zusammen. Es entwickelten sich Gemeinsamkeiten in den Bereichen Kirche, Schule und Vereinsleben, was Voraussetzung für die Bildung der Gemeinde Ruppach-Goldhausen am 7. Juni 1969 war. Die Gemeinde lebte vom Ton, dessen Abbau tiefe Furchen in Feld und Flur gerissen hat. Die Rekultivierung eines Tagebaus inmitten von Ruppach-Goldhausen ist ein Musterbeispiel für erfolgreiche Rekultivierungsmaßnahmen das Freizeitgelände Finkelkarst.

Chronik Ruppach-Goldhausen

Mehr Informationen gibt es in der Chronik von Ruppach-Goldhausen, die bei der Ortsgemeinde zum Preis von 29 Euro erhältlich ist.

Seliger Pater Richard Henkes SAC

Die Partnerschaft zwischen Strahovice in Tschechien und Ruppach-Goldhausen. beruht auf dem Wirken des Pallottinerpaters Richard Henkes SAC der aus Ruppach-Goldhausen stammt und in Strahovice (ehemals Strandorf) als Priester gewirkt hatte.

Pater Richard Henkes hatte sich in seinen Predigten im Hultschiner Ländchen offen gegen die Nationalsozialisten gestellt und deren Politik verurteilt. 1943 wurde er schließlich von der Gestapo verhaftet und ins Konzentrationslager Dachau verbracht. Dort hat er sich in den letzten Kriegstagen freiwillig zur Pflege der an Typhus erkrankten Mithäftlinge gemeldet. Er erkrankte schließlich selbst an der hochansteckenden Krankheit und starb am 22. Februar 1945 als Märtyrer der Nächstenliebe kurz vor Kriegsende.

Pater Richard Henkes wurde schließlich unter Anteilnahme großer Teile der Bevölkerung und unserer Gäste aus Strahovice am 15. September 2019 im hohen Dom zu Limburg von Kardinal Koch selig gesprochen.

Weitere Informationen: https://bistumlimburg.de/beitrag/gewalt-in-liebe-umgewandelt/ und https://pater-richard-henkes.de/

Pater Richard Henkes

Statistik

Höhe: 270 m ü. NN
Fläche: 4,41 km²
Bevölkerungsdichte: 267 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 56412
Vorwahl: 02602
KfZ-Kennzeichen: WW

Vereine

Ein ausgeprägtes Vereinsleben zeichnet unsere Gemeinde aus. Ohne Vereine keine Gemeinschaft. Die Vereine sind Rückgrat des gemeinsamen dörflichen Lebens. Sie sind Motor für kulturelle Veranstaltungen und gesellschaftliches Miteinander. WIR sind stolz auf unsere Vereine. Die Vereine unterstützen die Gemeinde bei diversen Veranstaltungen und die Gemeinde gibt den Vereinen finanzielle Unterstützung für die Umsetzung ihrer weitreichenden Aktivitäten. Ob Sport, Gesang, Förderung von Nachbarschaftshilfe und Kultur, Geselligkeit und ehrenamtlicher Brandbekämpfung - für Jeden ist etwas dabei. Die Vereine leben durch die Mitarbeit der Bevölkerung und die Bevölkerung lebt durch die Aktivitäten der Vereine. Deshalb: Macht Mit!

Informationen

Informationen erhalten Sie bei:

Rita Sander
- FB 1, Öffentlichkeitsarbeit / Mediendesign -
Telefon (0 26 02) 126 - 106 rsander@montabaur.de

FREIWILLIGE FEUERWEHR RUPPACH-GOLDHAUSEN Verein zur Förderung des Feuerschutzes e.V.

365 Tage für Eure Sicherheit! Unser Förderverein unterstützt die Freiwillige Feuerwehr in vielfältiger Weise. So stellen wir Räumlichkeiten, ein Mannschaftstransportfahrzeug und viele andere Gerätschaften zur Verfügung. Mit umfangreichen Freizeitangeboten unterstützen wir die für eine Feuerwehr so wichtige Kameradschaft der aktiven Feuerwehrleute und der Alterskameraden. Unsere Wettbewerbsmannschaft nimmt an nationalen und internationalen Wettbewerben sowie an Deutschen Meisterschaften teil. Zur Tradition gehören regelmäßige Festveranstaltungen, welche „Open Air“ im Freizeitgelände oder als „Tage der offenen Tür“ im Feuerwehrhaus stattfinden. Getreu dem Motto der Feuerwehr „Einer für alle, alle für einen“ tun wir alles für die Sicherheit der Einwohner von Ruppach-Goldhausen und Boden. Wenn Du uns mit „Feuer und Flamme“ unterstützen möchtest, dann sei ein Macher und informiere Dich auf unserer Homepage www.feuerwehr-ruppach-goldhausen.de.

Generationengemeinschaft Ruppach-Goldhausen lebenswert e.V.

Wir, die Generationengemeinschaft Ruppach-Goldhausen lebenswert e.V., sind ein gemeinnütziger Verein, der eine Vielfalt an Diensten im sozialen Umfeld für alle Altersgruppen anbietet. Unser Engagement gilt der Unterstützung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Familien, der Arbeit für Senioren und pflegebedürftige Menschen. Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Jung und Alt und helfen unbürokratisch und schnell. Wir verbinden Menschen und schaffen Lebensqualität! www.ru-go.de

Skiclub Ruppach-Goldhausen 1985 e.V.

Der Ski-Club Ruppach Goldhausen hat ca. 130 Mitglieder. Neben der jährlich stattfindenden Skifreizeit in die Alpen bietet der Verein über das Jahr ein abwechslungsreiches Angebot in Form von sportlichen Aktivitäten und Tagesausflügen. Erreichbar ist der Skiclub unter der folgenden E-Mail Adresse: skiclubruppachgoldhausen@gmx.de oder über unseren 1. Vorsitzenden Frank Linden (elektro.linden@t-online.de).

Förderverein des Kindergartens St. Barbara Ruppach-Goldhausen e.V.

Als eingetragener, gemeinnütziger Verein sehen wir uns seit dem Jahr 01.04.2006 als eine Plattform für Eltern, Großeltern, Ehemalige, Verwandte und Interessierte, die sich in unterschiedlicher Form an der Unterstützung der Kinder und dem Kindergarten St. Barbara Ruppach-Goldhausen beteiligen möchten. Damit soll aktive Familienpolitik hier im Kleinen durch jeden machbar werden. Unser Förderverein setzt sich aus zahlreichen aktiven und passiven Mitgliedern zusammen, die gute Ideen einbringen, bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen mitwirken, spezielle Angebote zur Förderung der Kinder im musischen, sportlichen oder sozialen Bereich umsetzen helfen, sich für Lösungen von aktuellen Problemen im Kindergarten oder Sammlung von Spenden engagieren oder einen Beitrag zur finanziellen Unterstützung zahlen. Von der Einsatzfreude und vom Ideenreichtum der einzelnen Mitglieder des Fördervereins ist es abhängig den Verein mit Leben zu erfüllen um im Sinne unserer Kinder Gutes zu tun. Damit die erfolgreiche Arbeit des Fördervereins fortgesetzt werden kann, braucht es auch neue Mitglieder. Sie sind bei uns immer und jederzeit herzlich willkommen!

https://kita-ruppach-goldhausen.bistumlimburg.de/beitrag/foerderverein-3/

Arbeitskreis Weihnachtsmarkt

In loser Zusammenarbeit der Vereine und Gruppierungen von Ruppach-Goldhausen wird, nunmehr schon seit 1999, im zweijährigen Rhythmus am 1. Adventswochenende ein Weihnachtsmarkt in Ruppach-Goldhausen durchgeführt. Neben Ständen für das leibliche Wohl, die von den Ortsvereinen betrieben werden und deren Erlös zu einem großen Teil wohltätigen Zwecken zufließt, nehmen auch immer wieder unterschiedliche Aussteller(innen) teil, die mit ihren Ständen Weihnachtsartikel wie Gestecke, Weihnachtskarten, Dekosachen und vieles mehr anbieten. Kaffee und selbst gebackene Kuchen werden in bewährter Form  angeboten und für die Kleinen steht ein interessantes Beschäftigungsprogramm zur Verfügung. Ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt, der von den Dorfbewohner, aber auch von auswärtigen Gästen sehr gut angenommen wird. Weihnachtsmarktteam: Raimund Schäfer, Bergstraße 11a, 56412 Ruppach-Goldhausen; Frank Linden, Hauptstraße 21, 56412 Ruppach-Goldhausen

TuS Ahrbach 1921 Ruppach-Goldhausen - Heiligenroth e.V.

„Der lebendige Sportverein in den Ahrbachgemeinden und gerne auch darüberhinaus“ ... bietet bezogen auf die Sportarten Fußball, Handball sowie Tanzen & Turnen für nahezu alle Altersbereiche ein sportliches Angebot an. Der Verein hat knapp 600 Mitglieder, die zu einem großen Teil in den über 40 Mannschaften und Gruppen organisiert und in den regelmäßigen Trainings- und Spielbetrieb integriert sind. Das Herz des TuS schlägt auf der Rasensportplatzanlage „Glück Auf“ der Ortsgemeinde und der angrenzenden Schulturnhalle sowie dem Sportlerheim. Der Verein trägt mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, die über die Region hinaus bekannt sind, zum sportlichen und gesellschaftlichen Leben bei, legt größten Wert auf eine gute Jugendarbeit, was sich auch in regelmäßigen Kinder- und Jugendfreizeiten ausdrückt, und nimmt seine Verantwortung im Rahmen der sozialen Integration wahr. „Mach mit!" www.tus-ahrbach.de

Gesangverein Cäcilia Ruppach-Goldhausen e.V.

Der Gesangverein Ruppach-Goldhausen wurde bereits 1903 gegründet und hat z. Z. über 150 Mitglieder. In seiner heutigen Form bietet der Gesangverein mit seinen drei Chorformationen – Männerchor, Frauenchor und Choreanders – ein breites Spektrum an Chorgesang. Jeder ist zum Mitsingen eingeladen. Die Chöre präsentieren Ihr Repertoire in vielen Konzerten. Gottesdienste und andere Veranstaltungen in der Ortsgemeinde werden regelmäßig musikalisch mitgestaltet und die Geselligkeit im Vereinsleben - mit Probenwochenenden, Wandertagen und Ausflügen - kommt ebenfalls nicht zu kurz. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage: www.gv-ruppach-goldhausen.de

DU bist WIR e.V.

DU bist WIR e.V. bietet beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Freizeitaktivitäten an, um diesen eine Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen und zeitgleich deren Familien zu  entlasten. Homepage: www.dubistwir.com

Kirmesgesellschaft Ruppach-Goldhausen 2009 e. V.

Wir, der Kirmesgesellschaft Ruppach-Goldhausen 2009 e.V. und die Kirmesjugend, halten die Tradition an Kirmes hoch. Üblicherweise stellen wir am Vorabend des Patronatstag den Kirmesbaum und veranstalten einen Umtrunk an der Kirche. Am Kirmeswochenende organisieren und gestallten wir den Kirmessonntag mit Kirmeszug und anschließendem Kaffee und Kuchen. Kontakt: KG-Ruppach-Goldhausen@gmx.de

Angelverein - AV Ruppach - Goldhausen

Der Verein wurde 1975 gegründet, hat seine Vereinsgewässer an der Eselspitz (in Richtung Großholbach) und verfügt seit Anfang der 80er Jahre über eine ausgebaute Angelhütte mit Vordach. Wir haben jährlich mehrere Vereinsangeln mit neuem Fischbesatz, machen Ausflüge, Wanderungen und Freundschaftsangeln mit anderen Vereinen. Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme an unseren 1. Vorsitzenden Ralf Wörsdörfer, Bergstraße 5, 56412 Ruppach - Goldhausen, Telefon 02602-80876, Woersi4@t-online.de

Feste

Feste muss man feiern, wie sie fallen ...!

Dazu zählt seit alter Zeit das alljährliche Kirchweihfest. Unsere Pfarrkirche ist dem heiligen Johannes dem Täufer geweiht, dessen Jahrestag der 24. Juni, der längste Tag des Jahres ist. Traditionell wird das Patronatsfest am darauf folgenden Wochenende gefeiert.

Neben dem händischen Stellen des Kirmesbaums mit viel Manneskraft zählt das Festtreiben auf dem Kirmesgelände sowie der Festumzug mit Kirmesgesellschaft am Sonntag und der Kirmeszug der Kindergartenkinder am Montag zu den Highlights.

Während der Kirmestage lässt es sich gemütlich zusammen mit Freunden und Bekannten, den Nachbarn und allen anderen Kirmesburschen und Kirmesmädels feiern.

Freizeitgelände Finkelkarst

In den Distrikten „Grabkaut und Finkelkarst“ ging der Bergbau von Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Anfang der 1970er Jahre um. Die Rekultivierung des über 5 ha großen Gebietes wurde erst mit Hilfe von Landesmitteln möglich, da nach damaligem Bergrecht die Rekultivierung nicht von den Eigentümern vorgenommen werden musste.

Von 1976 an wurde ein ausgedehntes Wegenetz, eine beleuchtete Veranstaltungs- oder Sportfläche, ein Teich mit einer Wasseroberfläche von fast 5 000 m², sowie der zentrale Spielplatz der Ortsgemeinde Ruppach-Goldhausen dort gebaut. Über eine Holzbrücke, die über den tiefer gelegenen Tonabfuhrweg führt. gelangt man unmittelbar angrenzend zu Sportplatz, Schule und Kindergarten.

Die Freizeitanlage hat sich als Veranstaltungsort für Konzerte und Vereinsfeste etabliert und lädt ein zum Verweilen und Rasten.