Ruppach-Goldhausen Luftaufnahme

Wohnen, wandern, wohlfühlen.
Mitten im Westerwald.

Neuer Verbindungsweg im Freizeitgelände Ruppach-Goldhausen

Liebe Ruppisch-Golser!
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Gäste und Erlebniswanderer,

nach unserer letztjährigen Bürgerversammlung zum Thema Brücke Freizeitgelände im Gemeindehaus wurde in einigen Gemeinderatsitzungen der Ersatzweg entschieden und in der 40. Kalenderwoche fertiggestellt.
Die Fotos zeigen noch das Absperrband, weil es noch zwei- bis dreimal darauf geregnet haben musste, um die Oberfläche zu verfestigen.

Es zeigte sich in zahlreichen Gutachten und Präsentationen, dass die Kosten für eine Brücke zwar gering höher waren, jedoch hohe Folgekosten und Prüfungsauflagen hätte. Auch eine Lösung mittels Wall, Totalauffüllung oder Tunnel schied aus Kostengründen aus.
Der Weg wurde in wassergebundener Decke ausgeführt um Kosten zu sparen und naturnäher zu sein (Flächenversiegelung, Versickerungsfähigkeit, Wurzelverträglichkeit, etc.).
Mit unserer neuen Wegführung konnte zudem eine Steigungsreduzierung von 25 % auf 10 % erreicht werden.
Da die alte Wegführung im geraden Verlauf erhalten bleibt, sind junge und sportliche Mitmenschen weiterhin in der Lage diese Gerade zu nehmen. Wer es jedoch beschaulicher und ruhiger mag, nimmt fortan den am Weiher entlang verlaufenden Weg mit ein wenig mehr Wald und Bäumen.
Somit genügt der neue Verlauf nicht nur Jugend und Alter, sondern verbindet endlich wieder auf einfache Weise Freizeitgelände und Sportplatz.

Der Weg ist
- behindertengerecht,
- und für Rollstühle
- sowie Rollatoren geeignet.
Kinder und Senioren müssen die im Boden eingelassene Rinne zur Entwässerung beachten.

Wir freuen uns auf hohe Akzeptanz und Resonanz und wünschen allseits gute Mobilität.

Achim Kunst, 1. Beigeordneter Klaus Henkes, Ortsbürgermeister

Zurück