Jahr

2021

Tabea Hain ist 17 und hat das Turnersyndrom, eine schwere geistige und körperliche Behinderung. Mit dem Verein „Du bist wir e.V." in Ruppach-Goldhausen kann die Jugendliche trotzdem auch mal etwas ohne ihre Eltern unternehmen.

Wie in der vorletzten Ausgabe angekündigt, berichten wir nun ausführlicher über die erfolgte Bauabnahme und verbinden dieses mit einer Aktualisierung der Punkte.

Am vergangenen Samstagvormittag trafen sich sechs fleißige Helfer, um das Verbundpflaster vom Kreisel zum Schulhof zu entfernen. Hintergrund der Aktion war die Umwidmung dieser Zufahrt in eine Grünfläche im Zuge der bevorstehenden Sanierung des Schulhofes.

Unsere generationsübergreifende Kirmesgesellschaft ist bekannterweise immer sehr kreativ und hat in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes realisiert.

Wichtiger Hinweis für Dienstleister und Lieferanten.
Bitte ALLE Rechnungen senden an: rechnungen@montabaur.de
mit folgender Rechnungsanschrift:
Ortsgemeinde Ruppach-Goldhausen
c/o Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur

Die derzeitigen Einschränkungen im Rahmen der Corona-Bekämpfung legen seit Monaten jegliches gesellschaftliche Leben lahm.

Wir haben an zentralen Punkten im Ort kostenlosen Internetzugang für Anwohner, Touristen und Besucher in Betrieb genommen. Dazu möchten wir Euch eine erste Information geben und die wichtigsten Fragen hier beantworten.

Die Glasfaser Montabaur GmbH & Co. KG (GFM) und ihr Telekommunikationspartner Vodafone haben die letzten Monate für die Vorbereitung der Vermarktung der glasfaserbasierten Produkte und Hausanschlüsse genutzt und freuen sich, gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Montabaur den offiziellen Vermarktungsstart für den 23. Februar 2021 bekanntzugeben.

Am 14.03.2021 findet die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz statt. Wegen des aktuellen Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie sind für alle Beteiligten besondere Vorsicht und Rücksichtnahme notwendig.

Vergangene Woche wurde die große Holzbrücke vom Sportplatz Richtung Freizeitgelände abgerissen. Dieser Schritt war leider unvermeidlich, da der TüV die Standfestigkeit nicht mehr als gegeben sah.